Briefmarkenversand Brunner

Der Spezialversand für Briefmarken-Besonderheiten aller Art!

Wir zeigen, wie interessant Bund-, Berlin und DDR-Sammeln sein kann!

Mitglied im ZPVW, BdPh, AGF, AKMH, RSV, FORGE DDR, DDR-Spezial

 

Burgen und Schlösser - Alte Fluoreszenz                      (Rollenmarkennummerierung -Teil 10/1)       

 

Bei der Serie Burgen und Schlösser verwendete man zwei Papiersorten, die sich unter einer UV-Lampe eindeutig unterscheiden lassen. Von Sammlern werden die mit den Fluoreszenzstoff Cartax PTT flüssig versehene Erstauflage als ,Alte Fluoreszenz' bezeichnet während die Nachauflage mit Cartax DP flüssig versehen als ,Neue Fluoreszenz' unterschieden wird. In den Michel-Katalogen werden die Papierunterschiede nur im Rollenmarken-Katalog katalogisiert. Hersteller beider Fluoreszenzstoffe ist die Fa. Sandoz. 

 

Unterscheidungsmerkmal Alte Fluoreszenz Buchdruck:

Bei Tageslicht wirkt dieses Papier leicht gelblich. Unter der UV-Lampe zeigen sich wegen der Wechselwirkung von optischen Aufhellern und dem Fluoreszenzstoff Cartax PTT flüssig eine breite Skala von leuchtenden Weiß bis zu einem schwachen Gelb.

 

Unterscheidungsmerkmal Neue Fluoreszenz Buchdruck:

Bei Tageslicht wirkt dieses Papier rein weiß. Unter der UV-Lampe leuchtet das DP 1-Papier mit dem Fluoreszenzstoff Cartax DP flüssig intensiv grünlich-gelb.

 

 

Im Jahre 1987 wurde in der Bundesdruckerei Berlin ein neues Druckverfahren eingeführt, der sogenannte Indirekte Hochdruck, auch Letterset genannt. Bei der Serie Burgen und Schlösser druckte die Bundesdruckerei noch 6 Werte in den neuen Druckverfahren. Der Fluoreszenzstoff ist ebenfalls Cartax DP flüssig.

 

 

 

Die folgenden Abbildungen sollen die Nummernunterschiede bei der Dauerserie Heuss I verdeutlichen:

 

Beispiele von Nummern aus einer 500er-Rolle:  

(entspricht in unseren Preislisten Typ 500) 

 

Die 

 

 

 

< < <   Unfallverhütung (schwarze Nr.)             Burgen und Schlösser (Neue Fluoreszenz) > > > 

< < <   Unfallverhütung (rote Nr.)                                           

< < <   Unfallverhütung (grüne Nr.)

< < <   Unfallverhütung (blaue Nr.)                                  

< < <   Unfallverhütung (blaugüne Nr.)

 

 

Tabellarische Übersicht - Burgen und Schlösser (Alte Fluoreszenz) - über die vorkommenden Rollengrößen, Nummern- und Gummierungstypen, geordnet nach Wertstufen:  

 

Die in der Tabelle rot markierten Typenbezeichnungen entsprechen den Bezeichnungen in unserer Liste:       

  

Wertstufe
Rollengröße
bei ungerader Nr.
bei gerader Nr.
10
500er-
Rolle

(Typ: 500)
Nr. 495 - 005
durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
Nr. 500 - 010
durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
20
300er-
Rolle


(Typ: 300)

Nr. 295 - 005 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
Nr. 300 - 010
durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
25
300er-
Rolle

(Typ: 300)
Nr. 295 - 005 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
Nr. 300 - 010
durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
25
1000er-
Rolle

(Typ: 1000)
Nr. 995 - 005 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks: Nr. 295 - 005 können nicht von einer 300er-Rolle unterschieden werden. Alsvon einer 1000er-Rolle stammend gelten daher nur die Nr. 995 - 305.
Nr. 1000 - 010
durch Einsatz eines vierstelligen Nummerierwerks
30
300er-
Rolle

(Typ: 300)
Nr. 295 - 005 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
Nr. 300 - 010
durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
30
500er-
Rolle

(Typ: 500)
Nr. 495 - 005 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks: Nr. 295 - 005 können nicht von einer 300er-Rolle unterschieden werden. Alsvon einer 500er-Rolle stammend gelten daher nur die Nr. 495 - 305.
Nr. 500 - 010
durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks:
Nr. 300 - 010 können nicht von einer 300er-Rolle unterschieden werden. Alsvon einer 500er-Rolle stammend gelten daher nur die Nr. 500 - 310.
40
(blaugrün)
200er-
Rolle

(Typ: 200)
Nr. 195 - 005 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
Nr. 200 - 010
durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
40
(blaugrün)
500er-
Rolle

(Typ: 500)
Nr. 495 - 005 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks: Nr. 195 - 005 können nicht von einer 200er-Rolle unterschieden werden. Alsvon einer 500er-Rolle stammend gelten daher nur die Nr. 495 - 205.
Nr. 500 - 010
durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks:
Nr. 200 - 010 können nicht von einer 200er-Rolle unterschieden werden. Alsvon einer 500er-Rolle stammend gelten daher nur die Nr. 500 - 210.
40
(dunkelbraun)
200er-
Rolle

(Typ: 200)
Nr. 195 - 005 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
Nr. 200 - 010
durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
40
(dunkelbraun)
500er-
Rolle


(Typ: 500)

Nr. 495 - 005 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks: Nr. 195 - 005 können nicht von einer 200er-Rolle unterschieden werden. Alsvon einer 500er-Rolle stammend gelten daher nur die Nr. 495 - 205.
Nr. 500 - 010
durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks:
Nr. 200 - 010 können nicht von einer 200er-Rolle unterschieden werden. Alsvon einer 500er-Rolle stammend gelten daher nur die Nr. 500 - 210.
50
(magenta)
500er-
Rolle

(Typ: 500)
Nr. 495 - 005 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
Nr. 500 - 010
durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
 50
(gelblichgrün)
500er-
Rolle

(Typ: 500)
Nr. 495 - 005 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
Nr. 500 - 010
durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
60
(dunkelockerbraun)
300er-
Rolle

(Typ: 300)
Nr. 295 - 005 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
Nr. 300 - 010 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
60
(dunkelockerbraun)
500er-
Rolle

(Typ: 500)
Nr. 495 - 005 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks: Nr. 295 - 005 können nicht von einer 300er-Rolle unterschieden werden. Alsvon einer 500er-Rolle stammend gelten daher nur die Nr. 495 - 305.
Nr. 500 - 010
durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks:
Nr. 300 - 010 können nicht von einer 300er-Rolle unterschieden werden. Alsvon einer 500er-Rolle stammend gelten daher nur die Nr. 500 - 310.
60
(dunkelrosakarmin)
300er-
Rolle

(Typ: 300)
Nr. 295 - 005 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
Nr. 300 - 010
durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
60
(dunkelrosakarmin)
500er-
Rolle


(Typ: 500)

Nr. 495 - 005 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks: Nr. 295 - 005 können nicht von einer 300er-Rolle unterschieden werden. Alsvon einer 500er-Rolle stammend gelten daher nur die Nr. 495 - 305.
Nr. 500 - 010
durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks:Nr. 300 - 010 können nicht von einer 300er-Rolle unterschieden werden. Alsvon einer 500er-Rolle stammend gelten daher nur die Nr. 500 - 310.
70
500er-
Rolle

(Typ: 500)
Nr. 495 - 005 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
Nr. 500 - 010 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
90
500er-
Rolle

(Typ: 500)
Nr. 495 - 005 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
Nr. 500 - 010 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
190
300er-
Rolle

(Typ: 300)
Nr. 295 - 005 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
Nr. 300 - 010 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
200
300er-
Rolle

(Typ: 300)
Nr. 295 - 005 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
Nr. 300 - 010 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
210
300er-
Rolle

(Typ: 300)
Nr. 295 - 005 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
Nr. 300 - 010 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
230
300er-
Rolle

(Typ: 300)
Nr. 295 - 005 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks
Nr. 300 - 010 durch Einsatz eines dreistelligen Nummerierwerks

                                                                                                                                                                       

                                                                                                                                 

< < <   Unfallverhütung (schwarze Nr.)             Burgen und Schlösser (Neue Fluoreszenz) > > > 

< < <   Unfallverhütung (rote Nr.)                                           

< < <   Unfallverhütung (grüne Nr.)

< < <   Unfallverhütung (blaue Nr.)                                  

< < <   Unfallverhütung (blaugüne Nr.)